Seminar für die Schwerbehindertenvertretung & Betriebsratsmitglieder

Ziele / Inhalte

Inhalte des Seminars

  1. Betriebsrat Schwerbehindertenvertreter?

a)    Wer ist für was zuständig?

b)    Wie ist das gesetzliche und tatsächliche Verhältnis zwischen den beiden Gremien?

c)    Wer hat welche gesetzlichen und rechtlichen Zuständigkeiten?

d)    Wie verhalten sich die beiden unterschiedlichen im Spannungsverhältnis zueinander?

  1. Mehrarbeitszuschläge nach dem neuesten Urteil des Bundesarbeitsgerichts

a)    Welche Auswirkungen hat das für die Belegschaft?

b)    Welche Auswirkungen hat das für die Schwerbehinderten und Gleichgestellten?

c)    Gibt es unterschiedliche Behandlung oder betrifft das Urteil alle Beschäftigen gleichmäßig?

  1. Arbeitslosengeld 1

a)    Wann und wie können, sollen oder müssen Schwerbehinderte einen Antrag stellen?

b)    Wann und wie können, sollen oder müssen Nicht-Schwerbehinderte einen Antrag stellen?

c)    Gibt es Unterscheidungen?

 

  1. Betriebsverfassungsgesetz und Sozialgesetzbuch IX, kurzer Abriss

a)    Wie gestaltet sich das sog. betriebliche Eingliederungsmanagement?

b)    Worauf müssen die jeweiligen Gremien jeweils achten?

c)    Kündigung und –schutz von Schwerbehinderten, Beschäftigten ohne GdB oder Gleichstellung, worauf muss geachtet werden?

d)    Gleichstellung, Schwerbehinderung, Beteiligungsrechte der jeweiligen Gremien

  1. Grundrente?

a)    Wer darf als Beschäftigter diese Grundrente beanspruchen?

b)    Ab wann und für wen ist die Grundrente vorgesehen?

c)    Wer sind die sog. langjährig Versicherten nach § 76g SGB VI?

  1. Aktuelle Rechtsprechung aus dem Sozialrecht für Betriebsräte und Schwerbehindertenvertreter sowie Besuch des Gerichts.

Hinweise

Freistellung nach § 37.6 BetrVG

Seminartermin(e)

1. Tagungs- und Bildungszentrum Steinbach/Taunus:
17.02.2020 bis 21.02.2020

Seminarort

Tagungs- und Bildungszentrum Steinbach/Taunus
Waldstraße 31
61449 Steinbach im Taunus

Tel.: 06171 702-0
Website: www.tagungszentrum-steinbach.de

Route planen

Seminargebühr:
1035.00 EUR (MwSt. frei)

Übernachtung und Verpflegung:
635.00 EUR (inkl. MwSt.)

Übernachtung am Vortag
97.50 EUR (inkl. MwSt.)